Extension by best poker site the nr. 1 poker site.

Herren I: Ernüchternde Bilanz in der Verbandsliga

Drucken

Spiele gegen teils ehemalige Weltranglistenspieler noch eine Nummer zu groß

Am Ende hat es leider nicht gereicht: Die Herren I des TSC müssen nach sechs Niederlagen wieder Abschied aus der Verbandsliga nehmen. Doch auch, wenn die Saison ergebnistechnisch enttäuschend war, haben alle Spieler an Erfahrung gewonnen - bei Spielen gegen deutsche Ranglisten- und zum Teil ehemalige Weltranglistenspieler. "Es ist der Sprung ins bezahlte Tennis, der für uns in der derzeitigen Situation einfach zu groß war”, resümiert Mannschaftsführer Tobias Bidinger die Saison. In der stark besetzten Verbandsligagruppe 9 stellten sich die Herren den Teams aus Gütersloh, Herford, Halle, Herne, Bochum und Halden.

Es gab aber auch eine richtige Erfolgsgeschichte in dieser Spielzeit. Louis Dietze holte mit vier Siegen aus fünf Einzeln die meisten Punkte für die Mannschaft und sicherte sich in den zwei spielfreien Wochen auch noch die Titel Bezirksmeister und Vize-Verbandsmeister in seiner Altersklasse. Außerdem durfte sich die Mannschaft über Unterstützung aus Australien in Person von Caleb Boland freuen, der sich von Anfang an gut in die Mannschaft integrierte und sehr gute Leistungen an der ersten Position zeigte. Doch trotz vier Dreisatz-Matches in den Einzeln konnte er diese Leistung leider nicht mit einem Erfolg krönen. In den Doppeln wurden seine starken Spiele aber immerhin zwei Mal belohnt.

Insbesondere in der zweiten Saisonhälfte haben Verletzungen und Terminschwierigkeiten den kleinen Kader zusätzlich geschwächt, sodass auch gegen die schwächeren Teams der Liga nichts zu holen war. Nächste Saison werden die Herren des TSC wieder in der Münsterlandliga an den Start gehen, mit dem Ziel, sich wie auch schon in den zwei Jahren zuvor in der Liga zu etablieren.


 

Tuesday the 18th. Joomla templates 2.5 | J!T .